You are hereARGUS Generalversammlung 2010

ARGUS Generalversammlung 2010


By Andrzej Felczak - Posted on 25 September 2010

Zur ARGUS Generalversammlung im Agendabüro in der Neulinggasse sind viele Interessierte gekommen. An diesem langen Abend wurde über vieles berichtet,  einige wichtige Beschlüsse getroffen und Weichen für die Zukunft gestellt.
 
Die Mitgliederversicherung ist eine der wichtigsten und meistgeschätzten Serviceleistungen der ARGUS. Die längst fällige Anpassung der Obergrenzen der Versicherungsleistung wird ab 2011 wirksam, sie werden praktisch verdoppelt. Beispiel Haftpflichtversicherung:  Erhöhung von € 727.000 auf 1.5 Mio. Erweitert wird die Leistung auch um den Ermittlungsstrafrechtsschutz (Verteidigung in Verfahren vor der Anklage). Durch die Erhöhung der Versicherungsleistung und die Steigerung der Schadenssummen und Anwaltskosten werden wir mehr Versicherungsprämie zahlen müssen. Die dadurch notwendige Erhöhung des Mitgliedsbeitrages von € 32 auf € 36 pro Jahr wurde von der GV einstimmig beschlossen.
 
Über die Arbeit des Unterausschusses Rad beim Ministerium für Verkehr, Innovation und Technologie berichtete unser Vertreter Ben Hemmens. Dort wird sehr intensiv an einer fahrradfreundlicheren Modernisierung und Anpassung der Straßenverkehrsordnung gearbeitet.
 
In Oberösterreich arbeitet die ARGUS bei der Verkehrsarbeit eng mit dem Land zusammen. Es wurde ein Radverkehrskonzept und eine Liste mit erforderlichen Radabstellanlagen erstellt. An der Umsetzung wird derzeit gearbeitet.
 
Mit einer Bike2Work-Kampagne wurden 3.000 Menschen in der Steiermark zum Radfahren in die Arbeit animiert. Das Konzept, wo ein erfahrener Radfahrer einen Neueinsteiger begleitet und ermuntert, hat sich sehr gut bewährt. Bike&Buy wurde durch Roadshows mit Lastenrädern und Fahrradanhängern thematisiert. Die innovative Bewertung der Einkaufzentren hinsichtlich Attraktivität für radfahrende Kunden könnte auch in anderen Bundesländern durchgeführt werden.
 
Das ARGUS-Bike-Festival in Wien konnte, trotz unbeständigen Wetters, mit mehr als 100.000 Besuchern punkten. Besonders hervorzuheben ist ein sehr gut besuchter Testbereich für E-Bikes. Bei der Verkehrsarbeit arbeitet die ARGUS sehr intensiv mit – als Vertreter in der Fachkommission Verkehr oder bei Ortsverhandlungen.
 
Der Rechenschaftsbericht wurde problemlos genehmigt. Die Ausgaben und Einkünften halten sich die Waage, aber nur durch den engagierten und bei weitem nicht voll entlohnten Einsatz unserer Mitarbeiter und Aktivisten.
 
Im Vorstand gibt es einige Änderungen Als neue Vorsitzende dürfen wir Valerie Madeja begrüßen. Stellvertreter sind Ben Hemmens und Evi Doppel. Die Aufgabe des Schriftführers hat Andrzej Felczak übernommen und Kurt Krenhuber wird weiterhin als Kassier tätig sein.
 

Tags

Nächste Termine