You are hereInfo / PlusMinus

PlusMinus


Fahrradschikane in Wien Teil 1 - Liechtenwerderplatz

Dieses Video zeigt in Echtzeit ohne Schnitt oder künstliche Verzögerung die nervtötende Ampelschaltung für Radfahrer am Liechtenwerderplatz. Für eine Strecke von rund 50 Metern braucht man dank dreier Ampeln 4 Minuten 15 oder sogar noch länger (die erste Ampel war ja schon auf Rot als ich hingekommen bin)

Link zum Video; http://www.youtube.com/watch?v=590tw5pMTNY

Wir bauen Einladungen zum Radfahren!

Bus und Rad - Verbindung U2-Aspernstraße und Aspern NordDonaustädter Bezirksvize Josef Taucher zum Thema Radfahren: Gebaute Einladungen zum Radfahren - In nur zwei Jahren wurden in der Donaustadt 2.000 Radbügel an U-Bahn-, Bus- und Straßenbahnstationen aufgestellt, damit stehen den DonaustädterInnen  4.000 zusätzliche Radstellplätze zur Verfügung.

Winzersteg - Schnecke U6-Handelskai – richtlinienkonform aber komplett praxisuntauglich

Neu errichtete Schneke HandelskaiIm Zuge der Errichtung des Bürocenters Rivergate beim Handelskai wurde auch die Anbindung an den Steg über den Handelskai neu gebaut. Hier führt die wichtigste Hauptradroute vom Bezirkszentrum Floridsdorf nach Brigittenau und weiter Richtung Stadtzentrum. Gleichzeitig nutzen viele Erholungssuchende diese Strecke, um zur Donauinsel zu kommen.
 

Tomaschekstraße/Einzingergasse – Auffahrt zum Radweg

Tomaschekstrasse AuffahrtDie Wiener Stadtverwaltung investiert einiges in den Radverkehr, aber leider werden viel zu oft gute Projekte durch kleine und vermeidbare Fehler praktisch unbrauchbar. Nachher wundert man sich, dass die Anlagen von den Radfahrern nicht angenommen werden und die Gegner des Radverkehrs bekommen Wasser auf ihre Mühlen. 

Mehrzweckstreifen Quadenstraße errichtet

Mehrzweckstreifen QuadenstraßeAnfang August wurde der Mehrzweckstreifen Quadenstraße fertig gestellt. Diese Radverkehrsanlage stellt eine wichtige Verlängerung der Radrouten Contiweg/Aspernstrape/U2 und Stadlauer Straße/Stadlau dar.

Kinzerplatz Westseite – Radfahren gegen die Einbahn

Kinzerplatz Westseite - Radfahren gegen die EinbahnDank eines Antrages der Floridsdorfer Grünen wurde auf der Westseite des Kinzerplatzes Radfahren gegen die Einbahn verhandelt und eingerichtet. Somit darf der Kinzerplatz von Radfahrern durchgängig in beiden Richtungen befahren werden.

Plus/Minus

 

Plus/Minus

Plus/Minus

 

Plus/Minus

 

Nächste Termine