Autofreier Tag 2014: Trotz Regens 5000 bei Rasen am Ring

Rasen am Ring wurde bereits zum achten Mal von der Plattform “Autofreie Stadt” unter Beteiligung der Radlobby (ARGUS & IGF) durchgeführt, wie immer am Internationalen Autofreien Tag, dem 22. Sept. 2014. Diesmal wars ein Montag!

TV: Freud oder Leid beim Radfahren in Wien?

Die Agenda LA21 will’s wissen: Aktuell der Teaser zum neuen Video-Beitrag mit Beatrice Stude von der Radlobby Wien, vielen Stimmungsbildern von Wiens Straßen und einem Ausflug von Liesing nach Breitenfurt. Besonders herzwerwärmend sind die Interviews mit RadlerInnen und AutolenkerInnen: “Die Radler sind mir einen besondere Freude!” “Wieso?” “Weil sie immer im Weg sind und glauben ihnen gehört die Straße!” :) 

Online-Drahtesel Nr 3/2014

Der neue DRAHTESEL ist da und hat auch eine eigene Website bekommen!

Zum Inhalt des neuen Heftes: Eines unserer Ziele ist die Schaffung einer fairen und sicheren Rechtslage im Straßenverkehr. Wie nun Moritz Polacek von der TU Wien darlegt, hat die Mehrzahl der VerkehrsteilnehmerInnen von den Sondervorrangregelungen für den Radverkehr keine Ahnung. Hier ist eine Änderung dringend notwendig.

Erste Pläne für Wiener Rad-Langstrecken präsentiert

Das Magistrat der Stadt Wien hat die Grundlagenpläne für Langstrecken-Korridore veröffentlicht und damit den ersten offiziellen Schritt getan, um sich dem internationalen Trend nach hochwertigen Verbindungen für RadpendlerInnen quer durch Städte und über Stadtgrenzen hinaus anzunähern.

Wir radeln zum BioHof-Fest!

Bereits zum dritten Mal sorgt die Radlobby Wien (IGF & ARGUS) für eine begleitete, autofreie Anreise zum ADAMAH BioHof-Fest in Glinzendorf! Am 6. & 7. September findet das beliebte Fest statt, an beiden Tagen treffen wir uns jeweils um 11h & 14h bei der U2 Station Aspern Nord, um gemütlich im Familientempo die kurzen 12 km zum BioHof zu radeln. Alle BesucherInnen sind herzlichst zum Mitradeln eingeladen! Also, radamah?

Ein schöner Radsommer mit Rücksicht!

Der Sommer bringt Sonnenschein, verstopfte Urlauberautobahnen und dadurch entlastete Stadtstraßen mit sich. Regelmäßig hat er auch ein Loch zu füllen, dazu scheint immer wieder der Begriff "Radrowies" geeignet zu sein. Die Radlobby möchte aus diesem Anlass heuer präventiv auf zwei wichtige Kernbegriffe hinweisen: Rücksichtnahme und Verhältnismässigkeit.

Mitgliedschaft zum Halbjahrestarif


Alle Infos zur ARGUS-Mitgliedschaft finden Sie hier ...

Radlobby-Kampagne: Abstand macht sicher

Mangelnde Seitenabstände überholender Autos erschrecken RadfahrerInnen. Abrupt geöffnete Autotüren stellen für Radfahrende eine signifikante Gefahr dar. Wem durch solche Situationen das Radfahren gefährlich erscheint, fährt nicht gerne weiter Rad. Die Radlobby hat aus diesen Gründen eine Kampagne ins Leben gerufen, die wichtige Bewusstseinsveränderungen bei KFZ-LenkerInnen und RadlerInnen bewirken möchte und auch den Gesetzgeber miteinbezieht: radlobby.at/abstand

3. Fahrrad-Picknick

Bereits zum dritten Mal verwandelt sich das Gelände der Wiener Galopp-Rennbahn Freudenau in eine große Picknickwiese, mit vielen Fahrrad-Attraktionen für alle Fahrradbegeisterten und Stilbewussten, für alle, die es noch werden wollen oder auch die ganze Familie! Auch diesmal wieder mit Picknick&Tweed-Ride, Brompton Championship und Awesome Bike Award - heuer auch mit FamAlleyCat, der Fahrrad-Schnitzeljagd für die ganze Familie.

Online-Drahtesel Nr 2/2014

Schwerpunkt dieser Ausgabe ist die Lust am Radfahren in allen Varianten. Ein sehr aktuelles Thema ist Radfahren und Vintage. Eine ganze Community hat schöne alte Räder und gestylte Kleidung aus dem Second-Hand-Laden zum Lebensstil gemacht und sie wird im DRAHTESEL vorgestellt. Zum Fahrradpicknick am 22.6. laden wir herzlich ein!
Über Rückmeldungen zum DRAHTESEL würden wir uns sehr freuen - drahtesel@argus.or.at.  
Wir laden herzlich zum Lesen des DRAHTESELs ein!
 

Nächste Termine