You are hereWinter

Winter


Winter durchradeln? Wiener Aktionswoche mit Radlobby-Teams

Mit 4.11. startet die Servicekampagne „Heuer fahr‘ ich durch”, die von der Mobilitätsagentur beauftragte Teams unter Mithilfe der Radlobby Wien an 6 Nachmittagen bei Knotenpunkten des Radverkehrs mit einem Servicestand platziert. Dort gibt es viele feine Regenausrüstung und ein Rad zu gewinnen!

Rad fahren im Winter

Radahren im Winter - Quelle [´www.pd-f.de / pressedienst-fahrrad´]
In Städten mit hohem Radverkehrsanteil bleiben 60 % der RadlerInnen selbst im Winter ihrem Verkehrsmittel Fahrrad treu. Auch in Wien werden die Allwetter-RadlerInnen immer mehr.
Hier unser neuer WinterRADgeber 2012!
Den Ratgeber bekommen alle ARGUS-Mitglieder zugesendet.
    

Licht macht sichtbar! Aktionswoche von Radlobby und Radagentur 5.-9.11.

Der Herbst bringt frühe Dunkelheit mit sich, daher ist jetzt die beste Zeit, auf gute Beleuchtung fürs Rad zu achten, um bis in den Frühling sicher unterwegs zu sein! Denn die kalten Jahreszeiten sind kein Grund aufs Radeln zu verzichten. Und Licht natürlich nicht der einzige Sicherhehitsfaktor, denn auch Selbstsicherheit, Umsicht und Rücksicht der anderen im Verkehr sind ganz wichtig.

Radfahren im Winter zunehmend populärer

Auch im Winter sind viele Radfahrer unterwegsViele, vor allem Nicht-Radfahrer, meinen, dass das Fahrrad im Winter nichts verloren hat. Sich unmittelbar nach starkem Schneefall oder bei eisiger Kälte auf's Rad zu schwingen, ist sicher nicht jedermanns Sache, aber so schlimm ist das Wetter nur einige wenige Tage im Jahr.

Aktuelle Inhalte finden Sie auf www.radlobby.at. Diese Website bleibt als Archiv weiterhin bestehen.