1220 Radweg Breitenlee Ort zu neuer U2 U-Bahnstation Hausfeldstraße (ab 2013)

Für viele im 22.Bezirk, die das Auto morgens am Weg in die Arbeit od. Schule stehen lassen wollen, wird ab 2013 die U2-Verlängerung zur zukünftigen U-Bahnstation Hausfeldstraße  interessant.
Auf dem direkten Weg von Breitenlee Ort bis zur zukünftigen U2 Hausfeldstraße Station fehlt leider immer noch ein sicherer Radweg entlang der Hausfeldstraße (ca. 2,1 km)

„Guerilla-Radroute“ als U1-Ersatz

Die U1 wird vom 7. Juli bis 26. August wegen umfassenden Renovierungsarbeiten gesperrt. Ein Ersatz mit Straßenbahnen wurde eingerichtet und als Ergänzung hat die Stadt Wien die Strecke zwischen Schweden- und Reumannplatz als Ersatzradroute ausgeschildert. Wäre vorbildlich wenn es wahr wäre, stimmt aber nicht.

Juli/August-Programm im Wiener FahrRADhaus

Auch im Juli/August gibt's im Wiener Fahrradhaus ein umfangreiches Programm rund ums Radfahren.
Neu: Fahrrad-Recycling Design-Workshop - Taschen und Accessoires aus Fahrradteilen
herstellen.
Chance: jeder FahrRADhaus-Besucher kann eine Elite Radreise gewinnen!
 

1190 Wien, Radfahren gegen die Einbahn Boschstraße

Um meine Radfahrten legaler zu gestalten, würde ich mir wünschen dass in der Boschstraße stadtauswärts der Grinzingerstraße das Radfahren entgegen der Einbahn gestattet wird. Warum nur stadtauswärts der Grinzingerstraße? Weil Über Kreilplatz und Eisenbahnstraße die U-Bahnstation Heiligenstadt auf wenig befrahrener Straße erreichbar ist. In der Boschstraße fahren in diesem Bereich Linienbusse, da ist das mit gegen die Einbahn fahren schwierig.

Bericht aus der ARGUS Generalversammlung 2012

Unsere jährliche Generalversammlung fand dieses Mal an einem sehr passenden Ort, und zwar im Fahrradhaus, statt. Insgesamt waren am 15.6. etwa 50 Mitglieder anwesend, was wir als Zeichen für ein reges Interesse an der ARGUS und an der Zukunft unseres Vereins sehen.

Radständer vor dem Fahrradhaus ausgestellt

Vor dem Fahrradhaus haben mehrere Hersteller von Radständern ihre Produkte ausgestellt und Absicht ist es, die Radständer anschauen und ausprobieren zu können.

Dauerbrenner auf der Wieden

Liebe Argus,
Zwei Punkte, die den 4. Wiener Gemeindebezirk betreffen, möchte ich ansprechen:

Online-Drahtesel Nr. 2/2012

Der neue DRAHTESEL jetzt auch online verfügbar - viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns immer über Feedback!
Themen der neuen Ausgabe sind u.a. das Manifest für ein fahrradfreundliches Österreich, die besten Abstellanlagen für Ihr Rad, der Kindertransport in Lastenrädern oder das regelkonforme Radeln.

Anlass zum Schimpfen (Rant time) über österreichische Autofahrer

Bei der Generalversammlung des europäischen Fahrradverbandes ECF Ende März 2012 in Wien nahm auch Kevin Mayne, ECF Development Director, teil. Kevin ist ehemaliges ECF-Vorstandsmitglied und ehemaliger Vorsitzender des Britischen Radverbandes CTC und er kann auf eine umfangreiche internationale Erfahrung zurückgreifen. In Wien war er mehrmals mit dem Fahrrad unterwegs und seine Eindrücke stellen ein niederschmetterndes Zeugnis für die österreichischen Autofahrer aus: "I have never seen cars and buses routinely used for deliberate intimidation on the scale of my last four days in Austria." - Ich habe nie gesehen, dass Autos oder Busse  routinemäßig und in so einem Ausmaß für die Einschüchterung verwendet werden wie in meinen letzen vier Tage in Österreich.

Aktuelle Mediendarstellung der Rad-Unfallzahlen absolut unseriös

In den Medien kursieren in der letzen Zeit öfters Meldungen wie "Immer mehr Unfälle mit Radfahrern", wobei meistens mit dem Vorjahr verglichen wird. Ein einfacher Jahresvergleich erlaubt aufgrund von statistischen Schwankungen keine seriösen Schlussfolgerungen, vielmehr muss der Trend über einen längeren Zeitraum analysiert werden. 

    

ARGUS

Nächste Termine